So beheben Sie den Fehler „Computer macht Pieptöne und lässt mich nicht tippen“ in Windows 10

Viele Benutzer berichten von folgendem Problem: Die Tastatur lässt Sie nicht tippen und piept jedes Mal, wenn Sie eine Taste drücken. Dies ist ein häufiges Problem, das auftreten kann, wenn Sie versehentlich bestimmte Tasten auf Ihrer Tastatur auf eine bestimmte Weise drücken.

Dies sind bestimmte Tastenkombinationen, die, wenn sie versehentlich auf eine bestimmte Weise gedrückt werden, eine Option aktivieren, die einen Piepton und Schwierigkeiten beim Tippen verursacht. Außerdem werden Tastaturklicks durch Filtertasten verursacht, die die Tastaturleistung verbessern.

Was verursacht das Problem „Computer piept und lässt Sie nicht tippen“?

  • Niedriger Batteriestatus.
  • Gedächtnisprobleme
  • Einstellungen der Tastaturhardware.
  • Datums- und Uhrzeiteinstellungen im BIOS.
  • Ein aktiver Filter, Schalter oder Sticky Keys.

Wie löse ich das Problem „Computer piept und lässt mich nicht tippen“?


Treiber aktualisieren

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start.
  2. Wählen Sie Geräte-Manager.
  3. Wählen Sie Ihre Hardware aus der Liste aus.
  4. Erweitern Sie die entsprechende Kategorie.
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihr Gerät.
  6. Wählen Sie die Option Treiber aktualisieren.
  7. Wählen Sie die Option Automatisch nach aktualisierten Treibern suchen.

Deaktivieren Sie Treiber ohne Plug-and-Play-Funktionalität

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start.
  2. Wählen Sie im Menü Geräte-Manager aus.
  3. Suchen Sie die Registerkarte Ansicht und klicken Sie darauf.
  4. Wählen Sie Ausgeblendete Geräte anzeigen aus.
  5. Wählen Sie Treiber ohne Plug-and-Play aus.
  6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Option Sound und wählen Sie Eigenschaften.
  7. Wählen Sie die Registerkarte Treiber und klicken Sie auf Deaktivieren.
  8. Klicken Sie auf Übernehmen und dann auf OK.

Filterschaltflächen deaktivieren

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Start.
  2. Einstellungen auswählen.
  3. Wählen Sie Einfacher Zugriff.
  4. Befehlstastatur.
  5. Schaltflächen filtern.
  6. Tippen Sie auf die Seite, um sie zu deaktivieren.
  7. Sie können auf die gleiche Weise vorgehen, um die Umschalt- und Sticky-Tasten zu deaktivieren, wenn sie aktiviert waren.

Überprüfen Sie die Energieverwaltungseinstellungen der Tastatur

  1. Gehen Sie zur Systemsteuerung.
  2. Klicken Sie auf Geräte und Drucker, um es zu erweitern.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Tastatur und wählen Sie Eigenschaften.
  4. Wählen Sie die Registerkarte Hardware.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Eigenschaften.
  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche Einstellungen ändern.
  7. Wählen Sie die Registerkarte Energieverwaltung.
  8. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Dem Computer erlauben, dieses Gerät auszuschalten, um Energie zu sparen.
  9. Klicken Sie auf OK, um Ihre Änderungen zu speichern.

Häufig gestellte Fragen

Die häufigste Ursache für ein piependes Tastaturproblem sind fehlerhafte, beschädigte oder veraltete Treiber.

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Start.
  2. Einstellungen auswählen.
  3. Wählen Sie Einfacher Zugriff.
  4. Befehlstastatur.
  5. Schaltflächen filtern.
  6. Tippen Sie auf eine Seite, um sie zu deaktivieren.
  7. Sie können die gleichen Schritte ausführen, um die Umschalttasten und Sticky Keys zu deaktivieren, wenn sie aktiviert waren.

Dies kann auf Probleme mit Treibern und benutzerdefinierten Einstellungen für Eingabegeräte zurückzuführen sein. Manchmal können veraltete Dateien und Teile, wie z. B. Treiber, solche Probleme verursachen, weil Features und Funktionen nicht richtig aktiviert werden.