So beheben Sie das Problem „Windows 11 kann nicht aus dem Ruhezustand aufwachen“ in Windows 11

Wenige Dinge sind beängstigender als ein Computer, der nicht reagiert. Sie haben versucht, mit der Maus zu klicken, den Netzschalter zu drücken, den Computer herunterzufahren und wieder zu öffnen – und nichts passiert. Ihr Windows 11-Computer kann immer noch nicht aus dem Ruhezustand aufwachen. Wie lösen Sie dieses Problem?

Als Nächstes sehen wir uns die möglichen Gründe an, warum Ihr Windows 11-Computer nicht aus dem Ruhezustand aufwacht. Anschließend stellen wir Ihnen vier schnelle Möglichkeiten zur Fehlerbehebung Ihres Computers vor. Das wichtigste zuerst!

Was verursacht das Problem „Windows 11 kann nicht aus dem Ruhezustand aufwachen“ unter Windows 11?

Ein oft bemerktes Problem sind die Energiesparplaneinstellungen. Normalerweise wird empfohlen, die Einstellungen des Energiesparplans manuell an Ihre Bedürfnisse anzupassen, aber wenn auf Ihrem System ein automatischer Energiesparplan installiert ist, kann die Planung der Ruhe- und Weckzeiten Ihres Computers willkürlich sein.

Natürlich kann es sein, dass Ihr Betriebssystem eine veraltete Version hat und dringend aktualisiert werden muss. Windows 11 ist eine relativ neue Version, daher waren und sind Fehlerbehebungen, Patches und Updates etwas häufiger als gewöhnlich. Obwohl Ihr System manuell nach Updates suchen und Sie benachrichtigen sollte, ist es immer eine gute Idee, manuell nach ausstehenden Updates zu suchen.

Es könnten genauso gut eine Menge anderer Probleme sein, aber es gibt keine Möglichkeit, sie zu lokalisieren. Es hängt nur von den Problemen mit Ihrem Computer ab. Unabhängig davon sollte eine Lösung gefunden werden.

Wie behebe ich den Fehler „Windows 11 kann nicht aus dem Ruhezustand aufwachen“ auf einem Windows-PC?


Treiber aktualisieren

  1. Öffnen Sie den Gerätemanager.
  2. Suchen Sie die Maus und die Tastatur.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Treiber aktualisieren.
  4. Wählen Sie Automatisch nach Treibern suchen.
  5. Warten Sie und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um fortzufahren.

Starten Sie die Problembehandlung für die Stromversorgung

  1. Drücken Sie Windows + I, um die Einstellungen zu öffnen.
  2. Wählen Sie Ihr System aus.
  3. Klicken Sie auf Fehlerbehebung > Andere Dienstprogramme zur Fehlerbehebung.
  4. Suchen Sie Power > wählen Sie es aus > klicken Sie auf Ausführen.
  5. Folge den Anweisungen.

Ändern Sie die Mauseigenschaften

  1. Drücken Sie Windows + R, um "Ausführen" zu öffnen.
  2. Geben Sie devmgmt.MSC ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Suchen und erweitern Sie Mäuse und andere Zeigegeräte.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie Eigenschaften.
  5. Wechseln Sie zur Registerkarte Energieverwaltung.
  6. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Diesem Gerät erlauben, Ihren Computer zu reaktivieren.
  7. Klicken Sie auf OK.

Schnellstart deaktivieren

  1. Drücken Sie Windows + S.
  2. Geben Sie die Systemsteuerung ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Gehen Sie zu System und Sicherheit > Energieoptionen.
  4. Wählen Sie im linken Bereich „Ein/Aus-Tasten-Aktionen auswählen“.
  5. Klicken Sie auf Einstellungen ändern, die derzeit nicht verfügbar sind.
  6. Deaktivieren Sie Schnellstart aktivieren (empfohlen).
  7. Klicken Sie auf Änderungen speichern.

Ändern Sie die Energieplaneinstellungen

  1. Drücken Sie Windows + R.
  2. Geben Sie powercfg.CPL ein und klicken Sie auf OK.
  3. Suchen Sie den Energiesparplan, den Sie verwenden, und klicken Sie auf Energiesparplaneinstellungen ändern.
  4. Klicken Sie auf Erweiterte Energieeinstellungen ändern.
  5. Schlafmodus verlängern.
  6. Deaktivieren Sie „Hybrid-Sleep zulassen“ und aktivieren Sie „Weck-Timer zulassen“.
  7. Erweitern Sie die USB-Einstellungen und aktivieren Sie die Option USB Selective Suspend.
  8. Klicken Sie auf Anwenden und auf OK.

Häufig gestellte Fragen

Manchmal erwacht Ihr Computer nicht aus dem Ruhezustand, weil Ihre Tastatur oder Maus dies nicht zulässt. So verwenden Sie Tastatur und Maus zum Aufwecken Ihres Computers Drücken Sie gleichzeitig die Windows-Logo-Taste und R auf Ihrer Tastatur und geben Sie dann Devmgmt. MSC in das Feld ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Um Ihren Computer oder Monitor aus dem Ruhezustand zu holen, bewegen Sie Ihre Maus oder drücken Sie eine beliebige Taste auf Ihrer Tastatur. Wenn dies nicht funktioniert, drücken Sie den Netzschalter, um den Computer zu aktivieren. HINWEIS: Die Monitore verlassen den Ruhezustand, sobald sie ein Videosignal vom Computer erkennen.

Vielleicht läuft Ihr Betriebssystem auf einer veralteten Version und benötigt dringend ein Update. Windows 11 ist eine relativ neue Version, daher waren und sind Fehlerbehebungen, Patches und Updates etwas häufiger als gewöhnlich.