Der folgende Fehler wird in Windows Update angezeigt: Windows 10 Feature Update, Version 1803, Fehler beim Herunterladen (oder „Fehler beim Installieren“), mit Fehlercode: 0x80240034. Fehler 0x80240034 in Windows 10 Update tritt häufig auf, weil die Internetverbindung oder die Verbindung zu Microsoft Update-Servern während des Downloadvorgangs aus irgendeinem Grund unterbrochen wurde. Befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen, um den Fehler 0x80240034 zu beheben.

Was sind die häufigsten Ursachen für den Fehler 0x80240034

So beheben Sie den Fehler 0x80240034

Führen Sie SFC aus

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um einen SFC-Scan unter Windows 10 auszuführen:

  1. Öffnen Sie das Startmenü und geben Sie „cmd“ ein.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Option „Eingabeaufforderung“ und wählen Sie „Als Administrator ausführen“.
  3. Geben Sie „sfc /scannow“ in das Eingabeaufforderungsfenster ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  4. Der Scanvorgang wird einige Zeit in Anspruch nehmen. Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, sehen Sie eine Meldung, die angibt, ob beschädigte Dateien gefunden wurden oder nicht.
  5. Wenn beschädigte Dateien gefunden wurden, werden diese automatisch repariert. Starten Sie Ihren Computer neu und führen Sie den Scan erneut aus, um zu bestätigen, dass das Problem behoben wurde.

Starten Sie das DISM-Tool

Das DISM-Tool ist eine großartige Möglichkeit, viele häufige Probleme mit Windows 10 zu beheben, z. B. beschädigte Dateien, falsche Berechtigungen und andere Probleme. Hier ist eine kurze Liste mit Schritten zum Ausführen des DISM-Tools unter Windows 10:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.
  2. Geben Sie im Dialogfeld „Ausführen“ „cmd“ ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Geben Sie im Eingabeaufforderungsfenster „dism /online /cleanup-image /scanhealth“ ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  4. Warten Sie, bis der Scan abgeschlossen ist. Wenn Probleme gefunden werden, werden diese vom DISM-Tool automatisch behoben.
  5. Geben Sie „dism /online /cleanup-image /restorehealth“ ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  6. Warten Sie, bis der Wiederherstellungsvorgang abgeschlossen ist. Das kann ein paar minuten dauern.
  7. Schließen Sie das Eingabeaufforderungsfenster und starten Sie Ihren Computer neu. Ihr Windows 10 sollte jetzt ordnungsgemäß funktionieren.

Verwenden Sie die Problembehandlung für Windows-Updates

Dieses Dienstprogramm kann Ihnen helfen, Probleme mit fehlenden oder beschädigten Dateien sowie Probleme zu lösen, die verhindern, dass Updates korrekt installiert werden. So führen Sie die Problembehandlung für Windows-Updates auf Ihrem System aus:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste und geben Sie dann „Fehlerbehebung“ ein.
  2. Wählen Sie in den Suchergebnissen „Fehlerbehebung“ aus.
  3. Wählen Sie unter „Erste Schritte“ „Windows Update“ aus.
  4. Der Troubleshooter durchsucht Ihr System nun nach Problemen, die die korrekte Installation von Updates verhindern könnten.
  5. Wenn Probleme gefunden werden, befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um sie zu beheben.
  6. Versuchen Sie nach Abschluss der Problembehandlung erneut, Windows Update auszuführen, und prüfen Sie, ob das Problem behoben wurde.

Führen Sie einen Windows Defender-Scan durch

Windows Defender ist ein kostenloses Programm, das Ihren Computer vor Spyware und anderer bösartiger Software schützt. So führen Sie einen Windows Defender-Scan unter Windows 10 aus:

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Start und dann auf Einstellungen.
  2. Klicken Sie im Fenster Einstellungen auf Update & Sicherheit.
  3. Klicken Sie im Fenster „Update & Sicherheit“ auf der linken Seite auf „Windows-Sicherheit“ und dann auf der rechten Seite auf „Windows Defender-Sicherheitscenter öffnen“.
  4. Klicken Sie im Windows Defender Security Center-Fenster auf der linken Seite auf die Option Scannen.
  5. Wenn Sie Antivirenprogramme installiert haben, die nicht von Windows Defender stammen, werden Sie gefragt, ob Sie diese oder Windows Defender Antivirus verwenden möchten, um Ihren Computer auf Malware zu scannen. Wählen Sie Windows Defender Antivirus und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Jetzt scannen.
  6. Warten Sie, bis der Scan abgeschlossen ist, überprüfen Sie dann die Ergebnisse und ergreifen Sie alle erforderlichen Maßnahmen. Unter Quarantäne gestellte Dateien werden an einen separaten Speicherort auf Ihrer Festplatte verschoben und können Ihren Computer nicht ausführen oder infizieren, bis Sie sie aus der Quarantäne wiederherstellen oder dauerhaft löschen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, was Sie mit einer bestimmten Datei tun sollen, können Sie sie vorerst ignorieren und sehen, ob später Probleme auftreten.

Führen Sie eine Systemwiederherstellung durch

Sie haben Probleme mit Ihrem Computer und möchten diesen auf einen früheren Stand zurücksetzen? So geht's unter Windows 10:

  1. Öffnen Sie zunächst die Systemsteuerung. Sie können dies tun, indem Sie im Startmenü danach suchen.
  2. Klicken Sie anschließend auf die Option für System und Sicherheit.
  3. Klicken Sie unter der Überschrift „Sichern und Wiederherstellen“ auf den Link „Systemdateien und -einstellungen wiederherstellen“.
  4. Klicken Sie auf der nächsten Seite auf die Schaltfläche „Erweiterte Wiederherstellung“.
  5. Sie erhalten dann die Möglichkeit, einen Wiederherstellungspunkt auszuwählen. Wählen Sie das Datum, an dem Sie Ihren Computer wiederherstellen möchten, und klicken Sie dann auf „Weiter“.
  6. Befolgen Sie die Anweisungen, um den Wiederherstellungsvorgang abzuschließen. Starten Sie Ihr System neu, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

Indem Sie diesen einfachen Schritten folgen, können Sie Ihren Computer auf ein früheres Datum zurücksetzen.

Häufig gestellte Fragen

  • Deaktivieren Sie den Windows-Entwicklermodus.
  • Aktualisieren Sie Windows 10 mit der ISO-Datei.
  • Führen Sie die Fehlerbehebung für Windows Update aus.
  • Lassen Sie Windows den Windows Update Store-Ordner neu erstellen.

0x80240034 ist ein Windows Update-Fehler, der im Windows Update-Fenster angezeigt wird, wenn ein Update nicht installiert werden kann. Es ist möglich, dass beim Versuch, Windows 0 zu aktualisieren, der Fehler 80240034x10 angezeigt wird. Das Windows Update bleibt bei 1 % hängen und schlägt nach einer Weile fehl.

Wenn Sie beim Herunterladen und Installieren von Windows-Updates einen Fehlercode erhalten, hilft Ihnen die Problembehandlung für das Update bei der Lösung des Problems. Wählen Sie Start -> Einstellungen -> System -> Fehlerbehebung -> Andere Fehlerbehebungen.